Wir haben uns gefunden, um gemeinsam einen Weg zu gehen, bei dem wir in die gleiche Richtung schauen.

Wir befinden uns in einem Prozess und können an diesem Punkt des Weges noch keine konkreten Aussagen zu konkrete Fragen zu Abläufen, Größe, Ort und Struktur der neuen Schule geben. Aber wir können unsere innere Haltung beschreiben und wie wir die Kinder, die Lernumgebung und die Rolle von begleitenden Erwachsenen verstehen und leben wollen.
Sie ergibt sich aus unserer Erfahrung und unserem Wissen und gilt als Grundlage für eine grobe Richtung, in die wir gemeinsam gehen möchten, woraus sich gleichzeitig auch die Wege ableiten, die wir hinter uns lassen wollen oder die wir nicht (mehr) betreten wollen.
Grundsätzlich ist in der Präambel unserer Satzung bereits ein Teil unserer Haltung in Bezug auf die Anforderung an eine freie Schule verankert. Darüber hinaus sollen die weiteren Abschnitte unseren Blick auf die jeweiligen Kernthemen beleuchten:

Wie wir das Kind sehen

Wie wir eine gute Lernbegleitung verstehen

Wie wir die Rolle der Eltern sehen

Hops und Tops